Code of Conduct
für
gußwerke saarbrücken und Gusswerke leipzig
sowie für unsere
Lieferanten und Geschäftspartner 

Präambel
Nachhaltigkeit ist ein langfristiger strategischer Erfolgsfaktor nicht nur für die Gußwerke Saarbrücken und Gußwerke Leipzig, sondern auch für unsere Lieferanten und Geschäftspartner. Mit dieser neuen Richtlinie fordern wir nachhaltiges Wirtschaften aktiv ein. 

Ziel dieser Richtlinie ist die Festlegung eines gemeinsamen Leistungsstandards und das Engagement für einen verantwortungsbewussten Geschäftsbetrieb.

Sowohl wir als auch unsere Lieferanten und Geschäftspartner

- halten international anerkannte Menschen- und Arbeitnehmerrechte ein,

- ächten Kinderarbeit und Zwangsarbeit,

- sorgen für die Einhaltung gesetzlicher Normen und Umweltrichtlinien,

- betreiben vorsorgenden Umweltschutz,

- zeigen und fördern geschäftsethisches Verhalten.

Darüber hinaus erwarten wir, dass unsere direkten Lieferanten und Geschäftspartner die Einhaltung dieser Richtlinie durch Ihre Unterauftragnehmer und -lieferanten sicherstellen. Sie sind aufgefordert, die Inhalte dieser Richtlinie an alle Beteiligten Ihrer Lieferkette weiterzugeben und deren Einhaltung aktiv einzufordern.


INHALTE:
1 - Business-Ethik
2 - Arbeitsbedingungen / Personal
3 - Umweltstandards
4 - Information / Kommunikation


1 - Business-Ethik

Korruptionsverbot

Gußwerke Saarbrücken und Gußwerke Leipzig, ihre Lieferanten und Geschäftspartner tolerieren keine Korruption. Wir stellen sicher, dass unsere Mitarbeiter, Subunternehmer oder Vertreter keine Bestechungsgelder, Schmiergelder, unzulässige Spenden oder sonstige unzulässige Zahlungen oder Vorteile gegenüber Kunden, Amtsträgern oder sonstigen Dritten gewähren, anbieten oder von diesen annehmen. 


Diskriminierungsverbot

Die Diskriminierung von Mitarbeitern in jeglicher Form ist unzulässig. Dies gilt für Benachteiligung beispielsweise aufgrund von Geschlecht, Rasse, Kaste, Hautfarbe, Behinderung, Gewerkschaftszugehörigkeit, politischer Überzeugung, Herkunft, Religion, Alter, Schwangerschaft oder sexueller Orientierung.


Ethisches Verhalten

Zusammen mit unseren Lieferanten und Geschäftspartnern vermeiden wir Interessenkonflikte und treffen unsere Entscheidungen ausschließlich auf Grundlage sachlicher Kriterien und in Einklang mit geltendem Recht. Dies beinhaltet auch den Respekt und Schutz von geistigem Eigentum, Firmendaten, persönlichen Daten, Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen sowie Exportbeschränkungen und wirtschaftlichen Sanktionen. 


Sicherheit & Qualität

Alle Produkte und Leistungen erfüllen bei Lieferung die vertraglich festgelegten Qualitäts- und Sicherheitskriterien, damit sie für ihren Verwendungszweck sicher genutzt werden können.


2 - Arbeitsbedingungen / Personal

Menschenrechte

Wir, unsere Lieferanten und Geschäftspartner achten und schützen die weltweit geltenden Vorschriften zum Schutz der Menschenrechte als fundamentale und allgemeingültige Vorgaben. Hierzu zählt auch insbesondere, dass weder Zwangsarbeit noch Kinderarbeit eingesetzt werden. Wir beachten die in den ILO-Konventionen 138 und 182 festgelegten Vorschriften zum gesetzlichen Mindestalter für die Beschäftigung von Kindern.


Arbeitnehmerrechte

Gemeinsam mit unseren Lieferanten und Geschäftspartnern halten wir die grundlegenden Arbeitnehmerrechte ein, die in den internationalen Konventionen der Vereinten Nationen (UN), der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sowie der UN-Initiative des Global Compact enthalten sind.

So ist auch jeder unserer Mitarbeiter dafür verantwortlich, einen Verstoß bzw. Verdacht auf einen Verstoß gegen Rechtsvorschriften, Leitlinien und internen Richtlinien zu melden.

Die entsprechende Kontaktperson in den Standorten kann auch in verschiedenen Fragen Hilfestellung geben und gegebenenfalls verantwortliche Führungskräfte darüber informieren. Kommt dieser Weg nicht in Betracht, können Hinweise auf Fehlverhalten auch postalisch oder per E-Mail abgegeben werden. Die Angaben werden streng vertraulich behandelt.  

Unseren Mitarbeitern entstehen aufgrund der nach bestem Wissen und Gewissen gegebenen Hinweise keine Nachteile, sofern sie nicht selbst gegen geltende Verhaltensregeln verstoßen haben. Wer allerdings mit einer Meldung Gerüchte über andere Beschäftigte verbreitet und deren guten Ruf schädigen will, begeht selbst ein Fehlverhalten.


Löhne und Sozialleistungen, Arbeitszeiten

Unsere Vergütungen und Sozialleistungen entsprechen den landesspezifischen Grundprinzipien hinsichtlich Mindestlohn, Überstunden und gesetzlich vorgeschriebener Sozialleistungen. Die Arbeitszeiten decken sich mit den geltenden Gesetzen, den Branchenstandards oder den einschlägigen ILO-Konventionen, je nachdem, welche Regelung strenger ist.


Freie Wahl der Beschäftigung

Zwangs- oder Pflichtarbeit ist unzulässig. Unsere Beschäftigten haben die Freiheit, das Arbeitsverhältnis unter Einhaltung einer angemessenen Frist zu kündigen. Wir verlangen von den Beschäftigten nicht, ihren Ausweis, Reisepass oder ihre Arbeitsgenehmigung als Vorbedingung für die Beschäftigung auszuhändigen.


Vereinigungsfreiheit

Unsere Arbeitnehmer können offen mit der Unternehmensleitung über die Arbeitsbedingungen kommunizieren, ohne Repressalien, in welcher Form auch immer, befürchten zu müssen. Sie haben das Recht sich zusammenzuschließen, einer Gewerkschaft beizutreten, eine Vertretung zu ernennen und sich in eine solche wählen zu lassen. 


Gesundheit und Sicherheit

Als Arbeitgeber gewährleisten wir Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz mindestens im Rahmen der nationalen Bestimmungen und unterstützen eine ständige Weiterentwicklung zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen.



3 - Umweltstandards

Umweltverantwortung

Gußwerke Saarbrücken und Gußwerke Leipzig, unsere Lieferanten und Business Partner verfahren zum Schutz der Umwelt nach dem Vorsorgeprinzip. Wir ergreifen Initiativen zur Förderung von mehr Umweltverantwortung und unterstützen die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien. Hierbei halten wir uns an gesetzliche Vorgaben hinsichtlich Umwelt und Nachhaltigkeit. 


Umweltfreundliche Produktion

In allen Phasen der Produktion gewährleisten wir einen optimalen Umweltschutz. Dazu gehört eine proaktive Vorgehensweise, um die Folgen von Unfällen, die sich negativ auf die Umwelt auswirken können, zu vermeiden oder zu minimieren. Besondere Bedeutung kommt dabei der Anwendung und Weiterentwicklung energie- und wassersparender Technologien - geprägt durch den Einsatz von Strategien zur Emissionsreduzierung, Wiederverwendung und Wiederaufbereitung zu. 

Umweltfreundliche Produkte

Alle entlang der Lieferkette hergestellten Produkte müssen die Umweltschutzstandards ihres jeweiligen Marktsegments erfüllen. Dies schließt jegliche bei der Produktion eingesetzten Materialien und Stoffe ein. Chemikalien und andere Stoffe, die bei Freisetzung in die Umwelt eine Gefahr darstellen, sind zu identifizieren. In unseren Unternehmen besteht ein Gefahrenstoff-Management um sicherzustellen, dass diese Stoffe sicher gehandhabt, transportiert, gelagert, wiederaufbereitet oder wiederverwendet und entsorgt werden können.



4 - Information /Kommunikation

Information Geschäftspartner / Mitarbeiter
Diese Richtlinie wird in der lokalen Sprache in den eigenen Einrichtungen und denen der Geschäftspartner ausgehängt oder den Mitarbeitern in anderer Weise zur Verfügung gestellt.

Elektronische Form
Der Inhalt der Richtlinie ist zudem auf unserer Webseite abrufbar:
(http://www.gusswerke.de


Saarbrücken, März 2019 

Die Geschäftsführung der Gußwerke Leipzig GmbH / Gußwerke Saarbrücken GmbH

Top