Standorte

Der Gießerei-Standort Leipzig hat eine lange Tradition. Über hundert Jahre schon wird am Westrand von Leipzig Eisen gegossen. Bereits 1934 wurden hier für Opel Grauguss-Blöcke produziert, auch damals schon gab es eine Abteilung Leichtmetall, vorwiegend für Flugzeugmotoren. 

Die heutige Gießerei allerdings wurde zwischen 1983 und 1986 “auf der grünen Wiese” errichtet. Die damalige Staatsregierung der DDR – unter dem Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker – hatte das Werk komplett in Japan gekauft, es wurde auch von Japanern errichtet und lange betreut. Es gehörte zum VEB Metallgusswerk (MEGU) Leipzig, Kombinat Gisag.

Top